Mundartstempel in Kölsch

Jeder Jeck es anders

 

Motivgröße ca. 4,8 x 0,5 cm
Preiskategorie A

Jeder Jeck (=der Mensch in all seinen Facetten) ist anders.
Dieser Spruch beschreibt sehr zutreffend die Offenheit und Toleranz des Rheinländers. Man akzeptiert jeden einfach so wie er ist und macht kein großes Palaver darum.

Isch han disch jän!

Motivgröße ca. 5,6 x 0,6 cm

                                                                                                    Preiskategorie B

In Sachen Liebe ist der Rheinländer eher etwas mundfaul. Wenn es auch beim Anbändeln oft sehr wortreich zur Sache geht, so sind echte Liebesbeteuerungen doch eher "überflüssig" - der Partner weiß ja schließlich Bescheid...
Isch han disch jän - Ich habe dich gerne - ist so ziemlich der größte gesprochene Liebesbeweis, der dem Kölner über die Lippen kommt.

Jedem Dierche...

Motivgröße ca. 5,4 x 1,8 cm

Preiskategorie C

Jedem Tierchen seine Pläsierchen - oder auf Hochdeutsch "Jeder so wie er mag".
Es soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden.

Drinkste eene met?

 

Motivgröße ca. 5,4 x 0,7 cm

Preiskategorie B

Trinkst du einen mit? Denjenigen, die noch nie in Köln waren und die Stadt einmal besuchen möchten, empfehle ich folgenden kleinen Test. Suchen Sie sich eine urige Kneipe oder ein Brauhaus mit Theke aus, etwas abseits der großen Touristengruppen, und warten Sie einfach einmal ab, was passiert. Es wird nicht lange dauern, bis sie den Stempelspruch in echtem Kölsch an Sie gerichtet hören...

Et ess wie et ess

 

Motivgröße ca. 7,5 x 2,5 cm

Preiskategorie E

Die §§ 1-3 des Kölschen Grundgesetzes:
Es ist wie es ist, es kommt wie es kommt, und es ist bisher immer gut gegangen.
Das ist die Lebenseinstellung des Rheinländers in 3 Zeilen! Man fügt sich in Dinge, die man nicht ändern kann, akzeptiert den aktuellen Zustand so wie er ist und vertraut auf die guten Mächte.

Wenn et nit ränt

 

Motivgröße ca. 4,5 x 1,5 cm

Preiskategorie C

Wenn es nicht regnet, dann tröpfelt es. Diese Redewendung nutzt der Kölner als Aufmunterung. Sie meint, dass man manchmal einfach Geduld haben muss und nicht alles auf einmal erwarten soll. Ähnlich dem Sprichwort "Steter Tropfen höhlt den Stein"

Loss mer fiere!

 

Motivgröße ca. 5,7 x 0,7 cm

                                                                                                    Preiskategorie B

Der Rheinländer ist ein kleines Feierbiest. Irgendeine Gelegenheit findet sich immer. An erster Stelle natürlich die 5. Jahreszeit, aber auch Schützenfeste, Straßenfeste, Festivals, der CSD, Geburtstage, Hochzeiten, der Namenstag des Wellensittichs oder der erste verlorene Milchzahn von Dackel Fritz. Der Rheinländer und im speziellen der Kölner hat diesen Spruch ständig auf den Lippen:

"Loss mer fiere!" - lass uns feiern!

E Bützje für Dich

 

Motivgröße ca. 5,5 x 0,9 cm

Preiskategorie B

 

Ein Bützje - ein Küsschen - für Dich! Nicht nur im Karneval ein lieber Beweis der Zuneigung. Gerne auch schon einmal für Ortsfremde, wenn man vorher reichlich zusammen gefeiert hat (s.o.)

Leck mich en de Täsch

 

Motivgröße ca. 5,7 x 0,5 cm

                                                                                                     Preiskategorie B

Zu übersetzen ist es leicht - Leck mich in der Tasche. Aber was bedeutet das? So ähnlich wie "Zapperloot" ist diese Redewendung ein Ausdruck des Erstaunens, sowohl positiv wie auch negativ. Wenn man erzählt bekommt, dass jemand z.B. etwas ganz tolles geschafft hat, dann kommt ein bewunderndes "Leck mich en de Täsch". Ebenso hört man diesen Spruch aber auch, wenn etwas daneben gegangen ist. Der Rheinländer feiert halt nicht nur gerne, er flucht auch mit zunehmender Begeisterung, wenn er einmal warmgelaufen ist.

Nun nix kütt nix!

 

Motivgröße ca. 5 x 0,6 cm

                                                                                                    Preiskategorie A

Von nichts kommt nichts - dieser Spruch wird sehr häufig benutzt und jeder kleine Stropp (Kind) hört diese Worte bis zum erwachsen werden fast täglich. Auf diesen Satz hat das Rheinland sicher keine Urheberrechte, aber wenn man die alten Leute erzählen hört, war es viele Jahre lang die Motivation der Menschen. Die Gegend um Köln war besonders in den Jahren nach dem Krieg eine sehr arme Region, wo viele Leute täglich von der Hand in den Mund gelebt haben. Die Landwirtschaft war der Haupternährer. Aber die Menschen in dieser Gegend waren und sind nicht nur optimistisch und gerade heraus, sondern auch fleißig und strebsam. Daher also "Vun nix kütt nix!"

Nit schön, ävver selde...

 

Motivgröße ca. 5,8 x 1,6

Preiskategorie C

Du bist nicht schön, aber selten. Es ist genau das, wonach es sich anhört - eine Beleidigung.
Bei vielen kölschen Beschimpfungen und Beleidigungen schwingt aber auch immer ein wenig Respekt und Anerkennung mit. Auch bei diesem Ausdruck. So richtig böse ist es nicht gemeint. Eher eine Frotzelei unter Leuten, die sich gut kennen.

Kölsche Mädche, Kölsche Junge...

 

3 Sprüche auf einer Stempelplatte
Motivgröße "Für e esch Kölsch Mädche" z.B.
ca. 5,7 x 1,5 cm

Preiskategorie H

Für eine echtes Kölsches Mädchen und für einen echten Kölschen Jungen - das erklärt sich von selbst.
Lecker Mädsche, also ein leckeres Mädchen, ist eine Anerkennung für eine hübsche, meist junge Dame.